Wochenende

25 06 2007

Boah bin ich müde! Dieses Wochenende hab ich wieder mal nur ca. 10 Stunden insgesamt geschlafen. Das ist auf dauer einfach zu wenig. Gut es wird jetzt wohl noch eine Weile so weitergehen — so bis zum 24.07. um genau zu sein — aber dafür gibt es ja mein flüssiges Manna namens “T-400 Energy”.

Letzten Freitag hab ich tatsächlich noch einen Spieleabend eingelegt (Nachdem ich erfreulicherweise meinen Praktikumsbericht zurückbekommen hab). Funmaps in Warcraft III sind einfach zu lustig und da ich seit neuestem den zweiten Teil von Serious Sam hab — nicht zu verwechseln mit “Serious Sam – The Second Encounter” — wurde das auch gleich mal schön angezockt. Und des ist mal wieder echt genial. Für Grafikfanatiker ist es zwar nichts mehr, der Spaßfaktor ist jedoch unschlagbar! Vor allem die Neuerung, dass man jetzt auch irgendwelche Fahrzeuge fahren bzw. auf Tieren reiten kann bringt unglaublich viel Laune. Auch wenn ich bis jetzt noch die wirklich kranken Räume (Variable Gravitationsstärken und -Richtungen zum Beispiel) des Second Encounter leicht vermisse, aber was noch nicht ist, kann ja noch werden. Haben ja noch einiges vor uns, bevor wir es durch haben

Samstag Vormittag war aber echt toll. Weil ich hab mich da mal wieder schön verwöhnen lassen. Tolle Gespräche und wunderbare Kopfmassagen. Ich liebe es zum Friseur zu gehen! Wenn sie erstmal anfangen einem den Kopf zu waschen… da schlaf ich immer fast ein. Und jetzt kann ich meine Haare auch mal wieder offen tragen, denn jetzt sind sie wieder pechschwarz *freu*

Tsja, aber dann kam die Realität mit einer erschütternten Wucht zurück und traf mich mitten in der Magengrube. Also erstmal meinem mittlerweile 14-Seitigen Fachartikel über TTCAN mit Bilder versehen, die Korrekturen von einem Komillitonen einarbeiten und naja eigentlich müsste noch das Quellenverzeichnis dazu, aber ich hab bis jetzt keine Ahnung wie man andere Fachartikel formal richtig als Quelle angibt. Naja muss ich mich noch erkundigen, Abgabefrist ist ja erst morgen.

Den Sonntag hab ich zu einem großen Teil damit verbracht meine Praktische Arbeit für das Fach “Cryptography with elliptic curves” zu implementieren. Hauptproblematik war dann nicht das ECDH Keyagreement einfach zu implementieren, sondern es so zu implementieren, dass es sowohl für einen Grundkörper F2N, als auch für Fp fuktioniert. Da kommt es nämlich ganz schnell zu Datentypproblemen. Und so wie es aussah hatte meine Projektpartner auch ein solches Problem. Naja Abgabe ist am Freitag Donnerstag und es scheint als wären wir jetzt fertig. Sehr komisch. Oder besser gesagt ist es leicht ungewohnt nicht erst einen Tag vor Abgabe fertig zu sein. Aber gut, am Donnerstag ist ja auch Kolloquium, bei dem mein Wissen bei einem gemütlich lockeren Gespräch geprüft wird. *grrr*

So und jetzt sitz ich hier in der FH und schreib mir die Finger wund, aber des musst ich mir jetzt von Seele schreiben. Ah, da fällt mir auf, ich hab in 10 Minuten Kommunikationsnetze.

Advertisements

Aktionen

Information

2 responses

26 06 2007
Daniel

Schlaf ist nicht wichtig 😀
Oh mei, hätte auch gern etwas gezoggt am Wochenende, aber dieses blöde ElGamal-Verfahren (oder eher die Einbettung). Achso zum Thema Quellenverzeichnis kann man bei Wikipedia was finden, aber jetzt wird es wohl zu spät sein. 😉
So ab an die Arbeit…wahrscheinlich nerv ich dich heute noch mit Fragen zu Krypto. 😀
cu

26 06 2007
zeroterm

Hi Daniel,
sehr lustig musste jetzt überlegen… Aber die Einbettung im ElGamal hat deine Identität verraten^^

Ja hast recht: Schalf wird völlig überbewertet! Und ersetzt nicht annähernd hinreichend das heilige Koffein!

Ach ja wegen Krypto. Du hast ja meine Nummer, also kannst jederzeit anrufen.




%d Bloggern gefällt das: