Prüfungszeit und so

14 07 2007

Kein Wunder das ich in letzter Zeit so wenig geschrieben hab, es ist Prüfungszeit. Gut am Dienstag ist dann alles vorbei, aber die Zeit bis dahin bzw. bis jetzt hat mich schon ein gutes stück lebensfreude gekostet. Angefangen hat es ja mit dem Tag meines Letzten Eintrags. Nach meinem Tag in der Hölle, bin ich auf Grund des dann doch guten Ergebnisses (mittlereweile ist es sogar offiziell eine Eins geworden) am nächsten Tag hochmotiviert aufgewacht. Und jetzt kommt auch der eigentlich Grund für die geringe Eintragsrate. Hochmotiviert ist bei mir gleichzusetzen mit fanatisch.

In den letzten Semestern war das normal für mich fünf, ab der Hälfte 6 und die letzte Zeit sogar 7 Tage die Woche zu lernen. Grund dafür war allerdings auch, dass meine damalige beste Freundin noch studiert hat und wir beide anfällig für Extreme waren. Dementsprechend faul war ich auch dieses Semester. Na egal, hab zurückgefunden zum besseren Extrem und war daher jeden Tag von 8:00 Uhr bis Abends zwischen 19:00 und 21:00 Uhr in der Bib. Werde ja sehen, ob das gereicht hat um mich zufriedenzustellen.

Algorithmen & Datenstrukturen hab ich letztens geschrieben und hatte dafür sehr wenig geübt. Vor Allem einen Bereich der jetzt wegfällt den ich aber noch können muss. Entsprechend chaotisch hab ich dann auch die Prüfung bearbeitet, aber eigentlich müsste alles, bis auf einen kleine Unteraufgabe, richtig beantwortet sein. Zuversicht!

Ach ja: Meinem Erzfeind hab ich mich jetzt auch endlich nach einem Jahr des schiebens gestellt. Englisch II müsste ich damit niedergemetzelt haben. HAAHAHAHAHA stiiiiiiiiirb!!!!

Echtzeitsysteme war einfach nur geil!!! Einen halben Tag, nach der AlgDS-Prüfung darauf vorbereitet, sowieso nur 50% der Vorlesungen mitbekommen und trotzdem is alles super gelaufen. Aber kein Wunder, hab letztens gehört das es da noch nie ne Wiederholungsprüfung gegeben haben soll.

Des waren so die Highlights Prüfungstechnisch, bei den Anderen kann man nur sagen: Hat funktioniert. Aber die nächsten Hämmer kommen ja schon am Montag und Dienstag. Keine Ahnung wie des verlaufen wird, weil bei den beiden Fächern kann man sich net wirklich darauf vorbereiten, sind aber trotzdem vom Niveau her net geraden unten angesiedelt. Na aber ohne Überraschungen und Nervenkitzel wär das Leben doch scheiße.

Zusätzliches Problem, war jetzt auch der Bahnstreik, beziehungsweise die Bauarbeiten an den Gleißen nächste Woche, so dass nie sicher ist ob ein Zug jetzt in der früh fährt, oder nicht. Das kostet auch Nerven. Werd wohl schauen ob mich net jemand an den Tagen mit dem Auto reinfahren kann.

So das wars mit Rückblick muss mich jetzt mal fertig machen und weil ich weiß, dass mittlerweile ein paar Kommilitonen sporadisch hier mal vorbeischauen:Auf geht’s Endspurt und viel Erfolg für SE II und Kommunikationsnetze.

Advertisements

Aktionen

Information




%d Bloggern gefällt das: