Verwechslung

27 09 2007

Heute an der Ubahnstation Hauptbahnhof einige Klappstühle rumstehen sehen. Mich erstmal gewundert. Dann draufgesetzt und was gegessen. Kommt nicht so ein Typ auf mich zu, drückt mir nen Block mit Kugelschreiber in die Hand und meint, bei der Arbeit würde man nicht essen und das ich jetzt verdammtnochmal die Leute zählen soll.

Mich zweitmal gewundert. Dann gegrinst. Ihn darauf hingewiesen, dass ich das Zählen aber schon ohne Hilfsmittel beherrsche und außerdem keine Zeit dafür wäre, weil meine Ubahn gerade einfährt.

Dann hat er sich gewundert.
Was er zu seinem Kollegen gerufen hat, hab ich leider nicht mehr verstanden.





Ich bin böse

27 09 2007

Immatrikulationswochen. Fresh meat!

Letztens die rießige Schlange an neuen Studenten am Studienbüro gesichtet. Alle wollen sie ihre ersten Unterlagen und sich als neue Studenten einschreiben lassen. Die wenigsten wissen wie lange sie die Unterlagen behalten dürfen werden.

Kommentar am Vorbeigehen zu einem Kollegen:

“Weiviele gehen? 50% nach zwei Semestern… 75% nach fünf?”

Angefangen Leute zu nummerieren.

“Eins, Zwei, Drei, Ok, Eins…”

Böse Blicke von der AStA bekommen. But, who cares? Gegen die Realität kann sich noch niemand wehren.