Energiemangel und seine Folgen

31 10 2007

Vorhin mal wieder klassischen Fall von schrecklicher Musik Schallwellenmuster mit Speißeröhren-Resonanz-Effekt, Schrägstrich mir kam das kalte Kotzen, abbekommen, da Ausweichen nicht möglich, und Gangsta-Hopper töten immer noch illegal.

Noch immer hallen Teile der lyrischen Meisterwerke nach, und die Erinnerung an verzweifelte Versuche mich abzulenken quälen meine Seele:

Hatte versucht mir die [scheiß] Ohren abzubeißen. Nach drei [beschissen] peinlichen Versuchen [mein verficktes] Interesse [an der ganzen Hurenpisse] verloren.

[Scheißenochmal] Angefangen es zu suchen. Nach [arschgefickten] fünf Minuten [wieder das verkackte] Interesse daran verloren. [YO! Lieber Ausschau nach Mösen gehalten.]

[Fettes] Paradoxon entdeckt und es [den Schwanzlutscher] Heinrich genannt. [Mir drei der scheiß-geilen Pornochicksen gecheckt]

[Nachdem ich mit meinem gigantischen Prügel die Schlampen alle so richtig…,] Versucht Heinrich das Ohr abzubeißen. [Und der Fotze in den Mund gekackt]

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements




Zicke

30 10 2007

Heute in der Ubahn unwillkürlich ein Gespräch mitgehört. Dachte ja zuerst es verlaufe zwischen etwas älteren Personen mit Gedächtnisproblemen, da offensichtlich das Problem, welches lautstark diskutiert wurde, im Kern das Vergessen von Namen der Mitmenschen, Schrägstrich Freunde, war.

Verwirrung, nach dem detailierten Schildern einer Situation, in der die erste Person meinte, dass es doch voll peinlich sei, in der Schule den Namen einer Freundin, mit dem einer Anderen verwechselt zu haben, weil… *immernochkopfschüttel* die Eine ja zicke1111 und die Andere zicke1234 hieße.

Erleuchtung! Zicke ist eben nicht gleich Zicke. 14 Jahre scheinen nicht gleich 14 Jahre zu sein.

Jugend Next Generation!





Zufallsgedanke

28 10 2007

Hab gerade gemerkt, das mein Link rechts oben, den gleichen Namen hat wie der Blog-Hit-Fang-Kasten vom Phil. War keine Absicht 😀

Während dieser Erkenntnis, mal wieder über den Spruch der drinstand einfach kaputtgelacht.

‚Mr. Worf, scan that ship.‘
‚Aye, Captain… 300 DPI ?‘





What Planet are you from?

28 10 2007

Irgendwie ist heute ein Blog und Stöckchentag bei mir. Toll sich mal Zeit für sowas zu nehmen.
Den Rest des Beitrags lesen »





”Auf dem Laufsteg“ Stöckchen

28 10 2007

Smiley - InvasionMir gerade gedacht ich fang heb mal dieses Stöckchen beim Schnien’sche auf. Gibt keinen besseren Ausgleich nach meinem letzten Eintrag. Weil Kategorischer und Klischeebehafteter gehts ja gar net. Deswegen gefällts mir auch so:

Den Rest des Beitrags lesen »





Mainstream

28 10 2007

Gerade lese ich diesen sehr schönen Eintrag von Wortteufel, falle ich doch schon wieder in Gedanken…

In dem Artikel ging es unter Anderem um Mainstream und das es eigentlich ein unschönes Wort ist.

Hmm, da denk ich mir grad, es gibt so einige Wörter/Begrifflichkeiten die mir in diesem Zusammenhang nicht gefallen. Sowohl die Großen Kategorien Konventionell (Mainstream, Breite Masse, …) und Unkonventionell (rebellisch, ausgrenzend, Randgruppe, …), als auch die vielen spezielleren Bezeichnungen aus den Verschiedensten Bereichen, meist aus dem musikalischen Bereich, sind unschön.

Den Rest des Beitrags lesen »





Dunkle Atmosphäre

28 10 2007

Gerade heimgekommen vom VideoDVDabend mit einer guten Freundin. Erwähnenswert ist vor Allem, dass der zweite Teil von Underworld (Underworld – Evolution) richtig gut ist, wie ich finde — oh jee fang hoffentlich nicht wieder an, Mainstreamfilme gut zu finden. Na mal schauen, der wars auf jedenfall.

Auf dem Heimweg am Friedhof vorbei gekommen und ein Meer aus Lichtern inmitten der schwarzen Nacht entdeckt. Konnte nicht anders. Musste einfach darin baden. Herrlich! Soviel Ruhe und Zeitlosigkeit vermag kaum ein anderer Ort ausstrahlen.

Trotz verpasster Geisterstunde,da bereits halb eins, mit Geschöpfen der Nacht geredet. Hatten aber nicht viel zu sagen. Nur “Miau”.