Satire

12 12 2007

Mal so nebenbei, aus aktuellem Anlass:

Die Satire bedient sich häufig der Übertreibung, kontrastiert Widersprüche und Wertvorstellungen in übertriebener Weise, verzerrt Sachverhalte, vergleicht sie spöttisch mit einem Idealzustand und gibt ihren Gegenstand der Lächerlichkeit preis.

Nur um mögliche Missverständnisse zu vermeiden; aufmerksames Lesen ermöglicht die Differenzierung der Inhalte.

Advertisements