biologische Autopiloten

31 10 2008

So grundsätzlich ist ja nichts dabei wenn man so unterwegs ist. Unterwegssein ist ein allgmein anerkanntes Verhalten. War es auch irgendwie schon immer, denke ich. Das Unterwegssein ist hat sich im Laufe der Zeit wohl auch ein wenig verändert. Zuerst rumlatschen, dann andere-latschen-lassen — praktisch spezistisches Latschen ohne selbst zu latschen — und seit nun einiger Zeit kullern statt latschen. Der Vorteil des Kullerns ganz allgemein: es geschieht sogar ohne direkt spezisitisches Verhalten. Durchaus ein Fortschritt.

Gegenstand sollen jetzt mal die Konstrukte zur Massenbeförderung sein, denn hier kann man die Entwicklung einer tatsächlich niederen Spezies erkennen. Charakteristische Merkmale sind das sich-an-einem-Ring-festhalten und der unkontrollierte zwanghafte Trieb des Pedale-Tot-treten-Instinkts. Keine Ahnung wie die an einen Führerschein kommen. Und als wäre das nicht schon traurig genug, ist man manchmal auch noch abhängig von denen.

Sorry, aber ich empfinde es schlicht als dreist, wenn auf dem Weg zum Bahnhof diese Ansammlung falsch programmierter Atome, alias Busfahrer am Marktplatz anhält… aussteigt(!!!)… sich erstmal orientiert… und dann letztendlich nen Metzger aussucht um sich ein paar Wurstsemmeln o.Ä. zu kaufen, während man sowieso schon sehr knapp dran ist. Und knapp wurde es dann auch wirklich.

Das mal nur so aus aktuellem Anlass. Mittlerweile könnte ich schon kleinere Tavernen mit meinen Geschichten über diese Spezies unterhalten!

Advertisements

Aktionen

Information

3 responses

31 10 2008
Schnien

Was für ein Penner…unglaublich. Die Tramfahrer sind aber auch net besser. Tratschen erstmal noch ewig miteinander, wenn Fahrerwechsel ist.
Ist ja im Allgemeinen nichts einzuwenden. Aber nicht so lange, dass die nächste Tram schon wieder einläuft!!!

31 10 2008
hexor2k

Du sprichst mir gerade aus der Seele. das letzte Mal als dich sowas erlebt hab, war ich gerade auf dem Weg zur Compiler-Prüfung und natürlich spät dran 😉

1 11 2008
aliwahrer

Sowas passiert doch immer, wenn man spät dran ist 😉

Aber die Härte hab ich erlebt, wo ich mal in Paris war. Da is n Postautofahrer einfach vor der Ampel ausgestiegen und hat n Paket weggebracht und is dann weitergefahren. Das fand ichshcon krass ^^. Aber ok, in Paris sind die Straßen auch so überfüllt, dass sowas geht ^^




%d Bloggern gefällt das: