Wie blöd kann man sein …

25 03 2009

Wenn man meint putzen zu müssen und weil man ganz gründlich sein will, dass Siphon abzuschrauben um auch da drin zu putzen.

Ich mein bis hier her ist ja alles noch löblich, aber

… wenn man sich beim herunterschrauben nicht merkt wie rum der Dichtungsring am Siphon gesessen hat und man ihn beim wieder anbringen des Siphons dann zufällig falsch herum einsetzt ist es relativ logisch, dass da was leicht undicht sein kann.

Hint: es war auch etwas undicht.

Aber, und jetzt kommts, anstatt sich das nochmal anzuschauen, vielleicht den Dichtungsring nochmal umdreht, weil man sich ja nicht gemerkt hat wie rum er drin war, und man ja normalerweise weiß, dass man es sich nicht gemerkt hat, ruft man lieber einfach schnell zwei Klempner an die das dann in gemessenen 35 Sekunden wieder richten und noch ne Minute Wasser laufen lassen obs auch wirklich passt.

Was ich mein ist: Nachdenken!

Eigentlich auch egal, es war ja nicht mein Geld, sondern das des Chefs. Aber diese Putze, würde ich, mit der Information, dass sie Siphons abschraubt und nicht mehr hinbekommt, bei mir nicht putzen lassen…

Außerdem erkläre ich hiermit Siphon als Wort des Tages. Siphon. Das klingt wie “Siffe” auf Französisch.

Advertisements

Aktionen

Information

One response

8 04 2009
Schnien

Ooolálááá…..le siphon a été nettoyé.
Alooors…le cerveau de la puissance de nettoyage aurait aussi un nettoyage est nécessaire. 😆

P.S.: Irgendwie ist mir der Artikel heut erst aufgefallen… non non non…das ischt so tragisch….isch bekomme düses Französisch nischt mer aus meine Köpf…




%d Bloggern gefällt das: