Pause!

11 05 2008

<gasteintrag autor=“sabrina“>
Nach stundenlangem Vortrag Ausarbeiten (wobei wir gerade mal auf Seite 23 unserer potentiell 42 Seiten langen Präsentation angelangt sind), zeigt uns der Acrobat folgendes an:
23-42

Und weil wir da so an den Phil denken mussten, muss das jetzt gebloggt werden. Aber da der Herr keinen Bock hat, und in meinem Blog der Phil net liest, muss es hier rein. Als Gasteintrag!

Und jetzt mach mer Pause!
</gasteintrag>

Advertisements




Der Anfang vom Ende

3 04 2008

Seit ersten April völlig Scherzlos damit angefangen an meiner Abschlussarbeit zu schreiben arbeiten.

Hat also mein voraussichtlich letztes Semester begonnen…

Den Rest des Beitrags lesen »





Tod — aber nicht endgültig

16 02 2008

*die Tür der eigenen vier Blog-Wände aufreiß* HI! *ein Rad schlag* Wooohooo! *mit den finger in Richtungen zeig wo ich Bekannte Gesichter IP-Signaturen vermute* Jambalai…

Den Rest des Beitrags lesen »





FWPF Ausschlussverfahren [foolish08]

27 01 2008

Klar es ist immer relativ, welche Vorlesungen gut und welche es nicht sind. Aber bis jetzt wars wenigstens immer so, dass es zu mindest etwas gab, bei dem ein innerer Jubelruf aufkam. Aber dieses mal…

In der Fächerliste der FWPF, aus der ich für nächstes Semester wählen muss, ist halt bis jetzt nix dabei was bei mir ein “Jo, Alter! das nehm’ ich” provoziert.

Daher mein Werkzeug der Wahl: Ausschlussverfahren kombiniert mit wahl des geringsten Übels bezüglich Aufwand und Chance auf sehr guten Erfolg, kombiniert mit „Es muss aber schon ein Grundinteresse vorhanden sein“.

Den Rest des Beitrags lesen »





Eiszeit

9 01 2008

Auf Grund von Lern– und Prüfungszeitraum friert es hier etwas die Contentleitungen zu.

Trotzdem geschafft mentales Feuerzeug zu benutzen, um marginalen Buchstabenfluss entstehen zu lassen — und dabei ist das Feuerzeug gar net kaputt gegangen 😉

Allerdings zu wenig Mentales übrig, um die Flamme aufrechtzuerhalten. Geh erstmal neue Ressourcenstätten Eisfischen…





Unterstunden abbauen

4 01 2008

Lernmarathon. Zweiter Tag. T ist gleich -(4 Tage, 11 Stunden). Gestern von 10:00 Uhr bis 22:30 Uhr, heute von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr den ganzen Tag nur Komplexitätstheorie und Kryptographie. Muss aber sein, da in letzter Zeit, zum Beispiel die letzten zwei Wochen, kaum was gemacht wurde; Krankheit, Feiertage, …

Macht auf ne gewisse Art und Weise blöd. Woran man das erkennt? Wenn man auf ne Aussage

„Fotos aussuchen […]
jetzt gehts wieder mit der Entscheidungsschwierigkeit los“

sofort frägt

NP-Vollständig?“





Compiler is fertsch

21 12 2007

Sooo geil! Nachdem nun langsam Panik aufkam die ganzen Projekte noch rechtzeitig erledigen zu können, war ein solcher Erfolg wie heute schon ein bisschen wichtig. Zusammen mit meinem Kommilitonen haben wir heute tatsächlich — also mit hoher Wahrscheinlichkeit — ein Projekt zu Ende gebracht, und uns damit die nächsten Nächte etwas schlafbarer gemacht 🙂

Coolerweise hat er einen genauso großen Fanatismus wie ich und damit kein Problem auch mal von Acht bis Acht oder halb Neun in der FH zu arbeiten (und hat während meiner Auszeit die letzten Tage auch alleine weitergemacht).

Den Rest des Beitrags lesen »