Hard rocking Amigos

28 10 2007

Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen!.

Außer vielleicht, dass auch mir zum ersten mal, neben den Gelenken und Sehnen, die Fingerkuppen vom fretten weh taten.

Und damit jeder auch mal das berüchtigte Classico, in seiner vollen Länge von 56 Sekunden hört und liest:

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements




Unsterblich

14 10 2007

Nach der Definition wie sie Herr Kaf-feh-trin-ken in Untersterblich niedergelegt hat, bin auch ich jetzt wirklich unsterblich. Und wie ich vermute wird es ihn sehr ärgern, wenn ich sage das es auch noch bei Classico von Tenacious D ist 😎

100 Prozent:
Tenacious D - Classico - 100% bei Frets on Fire
Beweisfoto




Fretupdate und mobile Fretausrüstung

14 10 2007

Hier mal ein Update über meine neue Leidenschaft Frets on Fire.

Erster Teil: Software.

Gemodeter Spielkern:

  • RF-Mod 4
    bringt für die neueste Version viele neu Einstellung wie zum Beispiel die unterstützung verschiedener Linien (Rythm Guitar, Lead Guitar, Bass). Außerdem, und das ist auch das echt coole, wurde ein 2-Spieler Modus hineingehackt um die Funktionalität an das Original Guitar Hero zu vervollständigen.

    Spielmodi sind nun eine Art Headsup, bei der beide Spiele eine Linie bekommen (Schwierigkeit und Art der Gitarrenlinie ist wählbar) und ein Party-Modus bei dem beide Spieler immer abwechselnd Teile einer einzigen Gitarrrenlinie Spielen.

    Außerdem wurde ein Timer eingbaut der die Zeit des Liedes anzeigt

    Fehlt eigentlich nur noch eine Implementierung der Starpower.

  • GH-Mod
    ist im gegensatz zu RF ein optisches Mod, welches das langweilige Design komplett überarbeitet und so Rock‘n‘Roll-Feeling pur bringt.

Den Rest des Beitrags lesen »





Post aus Amerika [foolish01]

8 09 2007

Schlecht gelaunt aufgestanden (hatte gestern Nacht bei FoF meinen Rekord bei Tenacios D – Classico nicht brechen können). Hör gerade so wie die Post den üblichen Samstagskram am Türschlitz durchpfeffert. Wenigstens nix dabei wo man die Tür öffnen müsste. Sonst wäre der Postbotein mit einem Rekordsprint um 180° gedreht davon gelaufen — und wär voll in Mauer des gegenüberliegenden Hauses gerannt. Also ist mir zumindest heute früh im Bad mit Spiegel und Badwand genau so ergangen.

Den Rest des Beitrags lesen »





Keine Arbeit. Trotzdem Stress!

7 09 2007

Zeit verschiebt sich immer mehr. Bis 3 Uhr heute Morgen meine Musiksammlung mit dem Affen getaged und gecoverd. Vorteil: Hatte keine Zeit zum fretten. Finger und Handgelenke schmerzen also nur noch höllisch.

Um halb Neun aufgestanden. Erstmal schwarzer Tee mit etwas Honig, Vanille und Milch. Mmmmh. Danach noch zwei Tassen Kaffee und ein Glas T400. Essentechnisch ein Bueno Weiß und Wick Energy Bonbons gefrühstückt. [Weitergetaged /]. Bis jetzt auch noch nicht fertig — trotz geschätzter 150 APM (ein recht annehmbarer Wert für Media Monkey 🙂 ). Allerdings wird dieser Wert durch die koffeinbedingten 4,5 TPh überschattet.

Also momentan am taggen, Feedreader nervt mich mit 76 unglesenen Nachrichten die sich spätestens nach 7 Minuten weiter vermehren und FH und Emailanbieter spammen mein Postfach zu.
Zusätzlich hab ich mich entschlossen privat eine völlig neue Mirandaversion vorzukonfigurieren, basierend auf MirandaX. Allerdings ist davon im übertragenen Sinn nur noch der MST übrig, alles andere wird angepasst. Wer mich kennt, weiß was des heißt… Unterlagen müssen ausgedruckt werden und eigentlich steht auch etwas Hausarbeit an.

Verdammt, bin ich eigentlich immer so emo? Wen interressiert der Scheiß?! *FishingForCompliments*





schwache Drogen, harte Drogen

6 09 2007

sind was für Amateure!

Überleg’ bereits mich in psychologische Behandlung zu begeben. Gestern mal wieder bis halb zwei mit Herrn Te-a-ti-me Kef-feh-trin-ken gefrettet.

Bin mir mittlerweile auch sicher, das die korrekten semantischen Steigerungsformen von Drogen “schwache Drogen”,“harte Drogen”,“Dinge die sich dem Potenzial von Frets on Fire annähern” sind.

Erkenntnis soll ja schon mal der erste Schritt auf dem Weg der Besserung sein. Allerdings deprimiert mich grad Distanz, die man da zurücklegen muss.

Glaub ich weiß schon was mich auf andere Gedanken bringt…

PS: Das Geld für den Seelenklemptner könnte man auch in kybernetische Sehnenverbesserungen der Arme fließen lassen. Erscheint mir sinnvoller.





Hilfe, mein Gitarrenbund brennt

21 08 2007

Beigeisterung duchströmt meinen Körper!!! Ich hätte nicht gedacht, dass es annähernd sowas von genial ist. Hab gestern noch bis ca. Zwei Uhr — also bis heute dreieinhalb Stunden bevor ich aufstehen muss — gezoggd. Ach ja worum geht es eigentlich? Frets on Fire. Eine ewig coolen Umsetzung von PlayStations Guitar Hero für den PC. Überrascht hat mich damit gestern der Phil kurz vor Feierabend, indem er es mir voller Begeisterung mitreißend vorführte. Vermutlich wird es auch bei ihm noch einen kleinen Eintrag über das Rock’n’Roll-Feeling geben, wenn er mal Zeit zum schreiben findet.

Den Rest des Beitrags lesen »