Erster Eintrag im Zug

11 04 2008

Gerade auf dem Heimweg gemerkt, dass ein Laptop praktisch ein „Überall PC“ ist (Mein Kommilitone möge mir dieses Zitat gestatten 😉 ) und deswegen den gedanklichen Faden noch weiter gesponnen. Ergebniss war, dass es mich wohl nicht umbringt, sollte ich es wagen den ÜPC tatsächlich Irgendwo einzusetzen, um zu Bloggen.

Vor mich hintippend drängte sich eine Frage auf, die wohl die gleiche Oberklasse hat, wie die, die sie sich Phil bei sich schonmal gestellt hatte. Ergebniss war, dass es schon etwas anders ist, hier im Zug. Die Tastatur wackelt ein bisschen.

Online stellen konnte man den Eintrag natürlich nicht sofort, denn WLAN ist halt mal gar net mobil…

Werbeanzeigen




Fretupdate und mobile Fretausrüstung

14 10 2007

Hier mal ein Update über meine neue Leidenschaft Frets on Fire.

Erster Teil: Software.

Gemodeter Spielkern:

  • RF-Mod 4
    bringt für die neueste Version viele neu Einstellung wie zum Beispiel die unterstützung verschiedener Linien (Rythm Guitar, Lead Guitar, Bass). Außerdem, und das ist auch das echt coole, wurde ein 2-Spieler Modus hineingehackt um die Funktionalität an das Original Guitar Hero zu vervollständigen.

    Spielmodi sind nun eine Art Headsup, bei der beide Spiele eine Linie bekommen (Schwierigkeit und Art der Gitarrenlinie ist wählbar) und ein Party-Modus bei dem beide Spieler immer abwechselnd Teile einer einzigen Gitarrrenlinie Spielen.

    Außerdem wurde ein Timer eingbaut der die Zeit des Liedes anzeigt

    Fehlt eigentlich nur noch eine Implementierung der Starpower.

  • GH-Mod
    ist im gegensatz zu RF ein optisches Mod, welches das langweilige Design komplett überarbeitet und so Rock‘n‘Roll-Feeling pur bringt.

Den Rest des Beitrags lesen »