Bastard [foolish01]

26 11 2007

Subway to Sally - Bastard Cover

Nein, es geht um Musik. Und wieder mal heißt das, dass ich nix tolles zu berichten hab 😦

So richtig schlecht ist es ja net, aber gut is halt irgendwie was anderes. Subway to Sally hat meiner Meinung nach bereits mit der Engelskrieger eine Richtung eingeschlagen die mir nicht zu so gut gefällt. Viel zu verwechselbar. Klar die Stimme von Herrn Fish ist zwar nach wie vor sehr gut. Aber Lieder die nur von der Stimme leben werden mir mittlerweile schneller langweilig als mir lieb ist.

Subway to Sally - Engelskrieger Cover

Dachte stellenweise auch kurz darüber nach, ob denn die richtige CD eingelegt wurde, da sich so manches anhörte wie schon da gewesenes.

Wie gesagt, ganz schlecht ist sie jetzt nicht. Ein Silberling der gut für ein bisschen stimmungsvolle Hintergrundmusik ist, allerdings nichts das ich einlege, um meine Seele zu befriedigen.

Den Rest des Beitrags lesen »





Es ist zum heulen

11 11 2007

Warum haben nur so verdammt viele progressive Bands einen so unschönen Gesangspart. Bin gerade dabei fast allen Lieder der technisch sehr guten Band Pain of Salvation fast nur schlechte Bewertungen weil mir nach kurzer Zeit die Stimme schlicht auf den Senkel geht.

Genervt bin!





Energiemangel und seine Folgen

31 10 2007

Vorhin mal wieder klassischen Fall von schrecklicher Musik Schallwellenmuster mit Speißeröhren-Resonanz-Effekt, Schrägstrich mir kam das kalte Kotzen, abbekommen, da Ausweichen nicht möglich, und Gangsta-Hopper töten immer noch illegal.

Noch immer hallen Teile der lyrischen Meisterwerke nach, und die Erinnerung an verzweifelte Versuche mich abzulenken quälen meine Seele:

Hatte versucht mir die [scheiß] Ohren abzubeißen. Nach drei [beschissen] peinlichen Versuchen [mein verficktes] Interesse [an der ganzen Hurenpisse] verloren.

[Scheißenochmal] Angefangen es zu suchen. Nach [arschgefickten] fünf Minuten [wieder das verkackte] Interesse daran verloren. [YO! Lieber Ausschau nach Mösen gehalten.]

[Fettes] Paradoxon entdeckt und es [den Schwanzlutscher] Heinrich genannt. [Mir drei der scheiß-geilen Pornochicksen gecheckt]

[Nachdem ich mit meinem gigantischen Prügel die Schlampen alle so richtig…,] Versucht Heinrich das Ohr abzubeißen. [Und der Fotze in den Mund gekackt]

Den Rest des Beitrags lesen »





Hard rocking Amigos

28 10 2007

Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen!.

Außer vielleicht, dass auch mir zum ersten mal, neben den Gelenken und Sehnen, die Fingerkuppen vom fretten weh taten.

Und damit jeder auch mal das berüchtigte Classico, in seiner vollen Länge von 56 Sekunden hört und liest:

Den Rest des Beitrags lesen »





Musikentzug

21 10 2007

Hab gerade über mein eigenes Last.fm erst gemerkt, das ich das letzte mal von 3 Tagen, 20 Stunden und 7 Minuten das letzte mal Musik gehört hab!

Das geht ja gar net! Dieser verdammte Artikel Dokuscheiß macht mich noch ganz kirre — was auch immer das heißt ❓

Hmm, was leg ich jetzt mal ein was meiner Stimmung am besten naheliegt…

Den Rest des Beitrags lesen »





Dark Passion Play

7 10 2007

Beschlossen eines der kürzesten CD-Reviews zu schreiben, die es gibt:

Mir das neue “Album” von Nightwish zu Gemüte geführt. Gemüt tot!





Give Me Your Soul…Please

29 09 2007

Albumcover - Give Me Your Soul...Please
Bin grad ein wenig enttäuscht. Normalerweise ist es normal, dass neue Alben die mir eigentlich sehr gut gefallen werden, erstmal als “Naja” eingestuft werden und sich nach mehrmaligen anhören den Weg in meine Seele finden. Aber bei dem neuesten Album Give Me Your Soul…Please von King Diamond ist das jetzt auch nach ungefähr drei Wochen immer noch nicht eingetreten.Albumcover - Give Me Your Soul...Please Womit ich mich wohl dann abfinden muss, dass zwar das letzte Album, The Puppet Master einfach mein absoluter Liebling vom King ist, das Jetztige allerdings höchstens eine schlechte Kopie davon 😦

Schade eigentlich! Immerhin zwei der 13 Tracks (The Floating Head und Moving on) haben den Weg in mein Favoritenliste gefunden.