Kurz und schmerzlos

11 05 2009

Unter diesem Motto erwähne ich hiermit, dass dieses Blog unter anderer Adresse weitergeführt wird.

Die Neue Adresse von A minor Point of View ist

Eigentlich wollte ich das Neue erst perfekt machen, aber da ich etwas wenig Zeit zur Verfügung hab, mach ich das ganz nach dem Beispiel von Callisto:

  • Announcement
  • Use
  • Optimization & Bugfixing on the Fly 😉

Sprich es gibt noch Bugs und es sieht noch nicht so aus wie ich das will, aber das kommt eben Häppchenweise :mrgreen:





Twitter

12 09 2008

Letztens mir nen Twitter-Account zugelegt — und oben rechts im Blog eingebunden. Auch wenns nicht oft genug refresht gefallen dran gefunden.

Grad von Freundin wieder gesagt bekommen, dass Phil so unglaublich viel twittert…
Neidisch. Deshalb auch gleich getwittert.





Von Interesse

27 01 2008

Das hier mal nur so nebenbei: Wenn jemand, wahrscheinlich zufällig, dieses Blog hier findet und dann folgendes Interesse zeigt, dann freu ich mich wirklich darüber 🙂

Den Rest des Beitrags lesen »





Eis-Tee

11 01 2008

Fast vergessen:

Den Rest des Beitrags lesen »





Eiszeit

9 01 2008

Auf Grund von Lern– und Prüfungszeitraum friert es hier etwas die Contentleitungen zu.

Trotzdem geschafft mentales Feuerzeug zu benutzen, um marginalen Buchstabenfluss entstehen zu lassen — und dabei ist das Feuerzeug gar net kaputt gegangen 😉

Allerdings zu wenig Mentales übrig, um die Flamme aufrechtzuerhalten. Geh erstmal neue Ressourcenstätten Eisfischen…





Globally Recognized Avatar

20 12 2007

Wie man bereits vor einiger Zeit in den News von WordPress.com vernehmen konnte wurde der Bloganbieter-übergreifende Dienst GRAvatar von WordPress.com gekauft.

GRAvatar bietet einen sehr simplen Dienst an. Man speichert Emailadressen und einen Avatarbildchen (80 x 80 Pixel) und verknüpft sie miteinander. Das Hat den Vorteil, dass man bei jedem Blog der GRAvatar unterstützt, bei seinen Kommentaren immer auch sein Bildchen daneben stehen hat, ohne sich beim Blog/Bloganbieter selbst zu registrieren (Man muss dann natürlich seine Emailadresse beim Kommentieren angeben 😉 sonst kein Bild ).

Die Meldung von oben ließ natürlich hoffen, dass WordPress die Unterstützung von GRAvatar einbaut und tatsächlich, seit kurzer Zeit ist dieser Wunsch in Erfülung gegangen.

Den Rest des Beitrags lesen »





Satire

12 12 2007

Mal so nebenbei, aus aktuellem Anlass:

Die Satire bedient sich häufig der Übertreibung, kontrastiert Widersprüche und Wertvorstellungen in übertriebener Weise, verzerrt Sachverhalte, vergleicht sie spöttisch mit einem Idealzustand und gibt ihren Gegenstand der Lächerlichkeit preis.

Nur um mögliche Missverständnisse zu vermeiden; aufmerksames Lesen ermöglicht die Differenzierung der Inhalte.